Frisch g├Ąrend

Wenn ein Fruchtsaft oder eine andere zuckerhaltige Fl├╝ssigkeit von einer Hefe besucht wird, fri├čt das kleine Vieh den Zucker und bildet daraus Alkohol, neue Hefen, W├Ąrme, Kohlens├Ąure und Vitamine des B-Komplexes. Am Ende kommt Wein, Bier oder ├Ąhnliches dabei heraus.

Aber wie bezeichnet man den Zustand zwischendrinn? Da gibt es viele Bezeichnungen, je nach Ort zum Beispiel s├╝├čer oder saurer Rauscher, Federwei├čer oder -roter, s├╝├čer oder saurer Sauser, s├╝├čer oder saurer Suser, Sturm, Kratziger, Bitzler, neuer Wein oder Bremser. Fast immer ist damit, rein rechtlich, die Verbindung zu Weintrauben hergestellt.

Wenn ich jetzt aus verschiedenen Fr├╝chten so etwas herstelle, nenne ich es aus Sicherheitsgr├╝nden immer mit dem Namen der Frucht usw. zusammen, zum Beispiel Apfelrauscher. Diesen haben wir das ganze Jahr ├╝ber da, allerdings schmeckt er jedesmal wieder anders, da er sich ja von Tag zu Tag ver├Ąndert. Bei Gelegenheit, Bedarf oder auf Nachfrage machen wir auch aus anderen Fr├╝chten usw. so etwas. Das ist dann allerdings immer nur sehr kurzfristig zu haben, da das Obst nicht das ganze Jahr hindurch angeboten wird. Apfelsaft frieren wir frisch gepresst immer in gr├Â├čeren Mengen ein und dadurch haben wir das ganze Jahr ├╝ber frisch g├Ąrenden Apfelrauscher.